normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Schülerparlament

Um den Schülerinnen und Schülern ein größeres Mitspracherecht zu gewähren, haben wir im Schuljahr 2016/2017 das Schülerparlament ins Leben gerufen. Die Klassensprecher und Vertreter aller Klassen nehmen daran teil. Es trifft sich mindestens 2x im Halbjahr und wird von 2 Lehrerinnen betreut.

 

  • Das Schülerparlament ist ein Gremium, in dem
  • Vorschläge zur Verbesserung des Schulklimas diskutiert
  • Problemlösungen gesucht
  • Wünsche für Neuanschaffungen geäußert und
  • Beteiligungen an schulischen Ereignissen besprochen werden.

 

Ergebnisse des Schülerparlaments werden an den Klassenrat weitergegeben und dort besprochen. Auf diese Weise hat die Schülerschaft direkten Einfluss auf das Schulleben und kann sich an schulischen Projekten beteiligen. Die Schüler lernen durch das Schülerparlament erste demokratische Strukturen kennen und üben sich in Kooperationsbereitschaft und Eigenverantwortung.

 

Das Schülerparlament im Schuljahr 2018/2019

Schuljahres 2018/19

 

Protokoll der 1. Schülerparlamentssitzung des Schj 2018/19
am 13.9. 2018

 

TOP 1: Vorstellung der neuen Mitglieder:

 

Klasse 2a: Lilly und Benjamin

Klasse 2b: Johanna und Henri

Klasse 3a: Lara und Vincent

Klasse 3b: Greta und Joscha

Klasse 4a: Emma und Celine

Klasse 4b: Johanna und Lorenz

 

 

TOP 2: Klärung, worum es im Schülerparlament geht

 

Das Schülerparlament ermöglicht den Schülern eine direkte Mitwirkung bei der Entwicklung der Schule. Es ist ein Ort, an dem Informationen ausgetauscht, Anliegen, Wünsche, Kritik und Probleme der Schülerschaft vorgetragen und Lösungen gesucht werden. Es werden Projekte und schulische Veranstaltungen mitgeplant.

 

 

TOP 3: Was hat das Schülerparlament an guten Ideen/ Problemlösungen schon umgesetzt?

 

  • Abfrage bei allen Schülern: Was gefällt uns / was gefällt uns noch nicht an unserer Schule
  • neue Fußballtore und Linien
  • neue Sitzbänke für den Schulhof
  • Pausenspielzeugkiste
  • Motto des Monats
  • neue Mülleimer auf dem Schulhof
  • Toilettenregeln als Plakate, um der Verschmutzung der
  • Toilettenräume entgegenzuwirken

 

TOP 4: Was steht in diesem Schuljahr an?

 

Ganz vorrangig wird der schlechte Zustand des Klettergerüstes genannt. Einstimmig wird beschlossen, einen Brief an die Schulleitung zu verfassen mit der Beschreibung des Zustandes des Klettergerüsts und der Bitte, ein neues anzuschaffen. Gemeinsam wird der Brief formuliert. Darin werden sowohl Wünsche geäußert, wie das neue Klettergerüst aussehen könnte, als auch Vorschläge gemacht, mit welchen Aktionen sich die gesamte Schülerschaft beteiligen könnte, um das Spielgerät zu finanzieren.